PV-Ertragsprofil

Die meisten PV-Anlagen sind derzeit aus kristallinem Silizium gefertigt und starr in Richtung Süden ausgerichtet. Der Großteil der PV-Leistung wird somit fast vollständig während der Mittagszeit eingespeist und nur ein geringer Anteil der Leistung steht für die Deckung des Bedarfs am Morgen oder Abend zur Verfügung. Um zukünftig mehr PV-Leistung über einen längeren Zeitraum zu erzeugen, forschen die Mitarbeiter im Projekt Smart Grid Solar an unterschiedliche Technologien auf der eigens errichteten Testanlage in Arzberg, die eine kontinuierlichere Einspeiseleistung ermöglichen sollen. Zusätzlich dazu werden verschiedene PV-Applikationen und neuartige Modultechnologien hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit und ihres Einflusses auf die Leistungseinspeisung untersucht.